Awarenessflyer

Gut zu wissen… mehr Bewusstsein für Datenschutz.

Der Verantwortliche muss Strategien und Maßnahmen zur Sensibilisierung und Schulung seiner Mitarbeiter nachweisen. Diese sind durch den Datenschutzbeauftragten zu überwachen.

Auszug aus den Aufgaben des Datenschutzbeauftragten gem. Art. 39 Abs. 1 lit. b DSGVO

Eine wirksame und kostengünstige Möglichkeit, die Mitarbeiter für den Schutz personenbezogener Daten zu sensibilisieren, besteht aus unserer Sicht in der Visualisierung alltäglicher Situationen. Mit zeitgemäßen Illustrationen und teils provokanten Aussagen, sollen unsere Awarenessflyer das „leidige“ Thema Datenschutz interessant machen. Gleichzeitig erhält der Datenschutzbeauftragte den Nachweis über getroffene Maßnahmen zur Sensibilisierung.

Unsere Kunden, für die wir als externe Datenschutzbeauftragte benannt sind, können sich die Awarenessflyer direkt herunterladen und kostenfrei verwenden*. Für alle anderen Interessenten erstellen wir gern ein Angebot zur lizenzierten Nutzung sowie zur individuellen Anpassung, z.B. mit eigenem Logo oder inhaltlichen Änderungen.

Unsere Awarenessflyer in der Übersicht

Download der kompletten Sammlung (PDF & PNG)

IBSdp-Awarenessflyer-v1-1119.zip (14.2 MB)

*Die PDF-Dateien haben das Originalformat DIN A3 und lassen sich in beliebigen Formaten drucken. Für Großformate ab DIN A2 bieten wir auf Anfrage auch Vektorgrafiken im Originalformat DIN A0 an. Als Aushang oder Auslage in den Geschäftsräumen oder als Bestandteil unternehmenseigener Printmedien dürfen die Awarenessflyer frei verwendet werden. Darüber hinaus ist auch die Verteilung in elektronischer Form möglich, z.B. im Intranet oder per E-Mail. Lediglich die inhaltliche Veränderung der Dateien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht zulässig.