Datenschutzhinweise

Wir unterstützen ausdrücklich den Schutz natürlicher Personen, die während eines Besuchs unserer Webseite von der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten betroffen sind. Wir verpflichten uns, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten und möchten daher in transparenter Weise über die Verarbeitung informieren.

Wer ist für meine Daten verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten über diese Webseiten und somit auch für die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen zum Datenschutz ist

IBS data protection services and consulting GmbH
Zirkusweg 1
20359 Hamburg
info@ibs-data-protection.de

Gibt es einen Datenschutzbeauftragten?

Nein, wir haben keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

Warum werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Wir erheben, speichern, übermitteln und verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur im erforderlichen Umfang, basierend auf einer Rechtsgrundlage und zu konkreten Zwecken. Eine Weitergabe Ihrer Daten findet nur statt, sofern wir dazu rechtlich verpflichtet sind. Eine Übermittlung der Daten in Drittstaaten außerhalb der EU ist nicht geplant. Wir setzen darüber hinaus weder Cookies noch Analysetools ein.

Im Einzelnen werden auf unserer Webseite folgende Verarbeitungen durchgeführt:

Bereitstellung der Webseite

Während des Besuchs unserer Webseite werden folgende Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bei jedem Aufruf unserer Webseiten erfasst und in Logfiles für die Dauer von bis zu 7 Tagen gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Es besteht daher kein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten.

Kontaktformular

Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, erheben und verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Aus Sicherheitsgründen und um unterscheiden zu können, ob das Kontaktformular von einer natürlichen Person und nicht von einer Maschine automatisiert versendet wird, setzen wir den Service reCAPTCHA der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein. Ihre Einwilligung umfasst daher auch die automatisierte Erhebung und Verarbeitung der Daten durch Google sowie eine Übermittlung dieser Informationen in die USA. In diesem Fall gilt die Datenschutzerklärung von Google, erreichbar über diesen Link.

Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch formlose Mitteilung uns gegenüber zu widerrufen. Wir speichern Ihre Kontaktanfrage bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. Sämtliche Informationen zum Service reCaptcha werden von uns nicht gespeichert.

Welche Rechte habe ich?

Zusätzlich zum bereits genannten Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Auskunft der zu Ihrer Person gespeicherten Daten gem. Art. 15 DSGVO i.V.m. § 34 BDSG
  • Berichtigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO
  • Löschung Ihrer Daten gem. Art. 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO
  • Übertragbarkeit Ihrer Daten gem. Art. 20 DSGVO

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung gegen die Europäische Datenschutz-Grundverordnung verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO.

Sie können Ihre Rechte uns gegenüber jederzeit formlos per E-Mail oder Post geltend machen.

Hamburg, Januar 2018